Der Zusammenhang von Emotionen und Arthrose

Was hat das Gefühlsleben mit Arthrose zu tun? Gibt es einen Zusammenhang zwischen den Emotionen und den Abnutzungserscheinungen von Gelenken? Wirken sich unsere Gefühle auf den Schmerz bei Kniegelenksarthrose aus? Eine Studie aus dem Jahr 2011 sagt ja!

Traurig

Die Auswirkungen emotionaler Zustände auf unseren Körper

Jeder kennt die Situation – es geht einem emotional nicht gut, und der ganze Körper scheint schwerer zu sein als an anderen Tagen. Druck im Kopf, Schmerzen in den Extremitäten. Doch mit Arthrose wird das oft nicht zusammengebracht. Ein Team von Wissenschaftlern hat jedoch im Jahr 2011 eine Studie mit 266 Menschen mit Knie- oder Hüftarthrose durchgeführt, und genau dies herausgefunden.

Die Schmerzen bei Arthrose werden bei emotional niedergeschlagenen bzw. depressiven Menschen als deutlich schlimmer Empfunden, als bei fröhlichen Menschen.

Neue Möglichkeiten in der Arthrosetherapie

Wenn sich unser emotionales System so auf unser Schmerzempfinden auswirkt, kann man auch auf diesem Weg positiv eine Arthroseerkrankung beeinflussen. Zusätzlich zu den Methoden mit der Reduktion von tierischem Eiweis, JointFlex und Borax, ist das Glücklichsein das Mittel der Wahl.
Positives Denken setzt Heilungsprozesse in Gang und kann das Sprungbrett zu einer erfolgreichen Therapie werden. Setzen Sie sich selbst positiv formulierte Ziele. Nutzen Sie Affirmationen um Ihre Motivation zu steigern. Denken Sie positiv und geben Sie Ihrem Körper eine Chance auf Heilung.

Bewegung an der frischen Luft, Sonnenschein und gesundes Essen in einem harmonischen Umfeld können der Schlüssel zum Erfolg Ihrer Arthrosetherapie sein.

Hier können Sie die Studie nachlesen:

Die Studie können Sie unter folgendem Link im englischen Original nachlesen. Arthrose wird im englischen Sprachraum als Osteoarthritis bezeichnet.

Psychological factors and their relation to osteoarthritis pain

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.